Alte Musik · Oper

Alcin@


Das Verwirrspiel um Leidenschaft, Lust, Wahrheit und Lüge aus Händels Oper basiert auf der literarischen Vorlage von Ludovico Ariosts „Orlando Furioso“ („Der rasende Roland“) und findet in den sozialen Netzwerken der Gegenwart einen neuen Schauplatz und eine neue Sprache.

Die Liebe ist eine der mächtigsten Zauberkräfte über die wir verfügen. Dieser Zauber kann so stark sein, dass er jedem anderen Zauber überlegen ist - und so ist es auch in der wohl opulentesten Oper von Georg Händel, die 1735 in London am Covent Garden uraufgeführt wurde. In dieser Märchenoper, die Händel für uns dahinträumte, wird im Reich der mächtigen Zauberin Alcina ein jeder ihrer abgelegten Liebhaber in ein Tier verwandelt.

Doch Alcinas Reich existiert nicht wirklich. Sie ist nur eine Welt des schönen Scheins, mit dem sie die Menschen verzaubert und von sich abhängig macht. Oronte liebt Morgana, Morgana liebt Ricciardo, die eigentlich Bradamante ist und Ruggiero liebt, der wiederum Alcina liebt...

Das Verwirrspiel um Leidenschaft, Lust, Wahrheit und Lüge aus Händels Oper basiert auf der literarischen Vorlage von Ludovico Ariosts „Orlando Furioso“ („Der rasende Roland“) und findet in den sozialen Netzwerken der Gegenwart einen neuen Schauplatz und eine neue Sprache. Auch hier regiert der schöne Schein, die virtuellen Welten werden per Mausklick dahingezaubert und existieren so lange, wie wir an sie glauben.

URAUFFÜHRUNG!

Regie, Konzept & Buch: Bernd Liepold-Mosser

Musik: Vorarlberger Landeskonservatorium / NAKED LUNCH

Dirigent: Benjamin Lack
Bühnen- & Kostümbild: Aurel Lenfert & Karla Fehlenberg
Video: Philip Kandler
Licht: Arndt Rössler
Ton: Andreas Niedzwetzki
Dramaturgie: Dirk Diekmann
Regieassistenz: Barbara Camenzind
Korrepetition: Johannes Hämmerle/Eva-Maria Hamberger

Schauspiel:

Alcina: Tamara Stern
Bradamante: Katrin Hauptmann
Morgana: Alexandra Maria Nutz
Oronte: Sebastian Winkler
Ruggiero: Maximilian Laprell
Melisso: Andreas Jähnert

Sängerinnen:

Alcina: Nadja Nigg
Ruggiero: Lea Müller/Victoria Türtscher
Bradamante: Serafina Sigl/Anna Welte
Morgana: Julia Großsteiner/Veronika Vetter
Oberto: Laura Mildner/Petra Tschabrun


Vergangene Termine