Vortrag · Diverses

Albert Lichtblau - Wie rechts ist Europa?


Univ. Professor im Fachbereich für Geschichte und stellvertretender
Leiter des Zentrums für jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg

Dass das Spiel mit fremdenfeindlichen Gefühlen einen hohen Unterhaltungswert hat, bemerkte bereits Ende des 19. Jahrhunderts, der antisemitische Bürgermeister Wiens, Karl Lueger. Ihm sollten noch viele mehr oder weniger talentierte Populisten folgen. Ihr Erfolg war wegbereitend für die gefährliche Ausbreitung einer rechtsradikalen Gedankenwelt. Rechtspopulistische Parteien haben in den letzten Jahrzehnten das Denken und die Sprache Europas geprägt. Das sollte zu denken geben.


Vergangene Termine