Theater

Albecker Sommertheater - Otello darf nicht platzen


Auch jeuer wieder lädt das Schloss Albeck zum sommerlichen Theater. Die Premiere feiert das Ensemble am 6. Juli, gespielt wird bis 24. August.

Der weltberühmte, italienische Tenor Tito Merelli wird für eine Otello-Vorstellung vom Operndirektor Saunders für die städtische Oper in Cleveland engagiert. In wenigen Stunden ist Premiere, doch vergeblich wartet man auf den italienischen Welttenor. Mit dem Eintreffen des Opernstars bahnt sich eine Katastrophe nach der anderen an…. Der Besuch dieses Lustspiels ist ein Muß für Opernfreunde, Schauspielfreaks und für alle, die sich zwei Stunden lang prächtig unterhalten wollen und gerne lachen.

Das brillant komponierte Theaterstück gehört wohl zu den besten Komödien, die je geschrieben wurden. Im deutschsprachigen Raum erlebte die schwungvolle Boulevardkomödie rund um die Bretter, die die Welt bedeuten, bis heute ca. 120 Produktionen. Im Theater in der Josefstadt Wien lief "Othello darf nicht platzen" über 18 Jahre. „Otello darf nicht platzen“ ist ein Theaterstück mit äußerst gezielt gesetzter Situationskomik. Am 6. März 1986 wurde es im Londoner West End Theatre uraufgeführt und für den Sir Laurence Olivier Award als Komödie des Jahres nominiert. Es wurde auch am Broadway produziert und erhielt 1989 drei Tony-Awards und vier Drama-Desk Awards.

Regie: Charles Elkins
Darsteller: Charles Elkins, Christa Pillmann, Dagmar Sickl, Andreas Wutte u. a.




  1. Juli bis 24. August, jeden Do, Fr, Sa, 20 Uhr
    Nachmittagsvorstellungen: So, 21. & 28.07., 11. & 18.08., jeweils 15 Uhr


Vergangene Termine