Theater

Aktionstheater Ensemble


Martin Grubers furios gespielte Inszenierung zielt schwarzhumorig und gallig mitten ins finstere Herz der Verhältnisse und demonstriert damit, wie schön Theater sein kann.

Gäste aus den verschiedensten europäischen Gegenden besuchen unsere Pension. Sie kommen als Boten ihrer eigenen Realität in unsere Sehnsuchtsräume, in das Haus der Illusionen, in die Pension Europa. Und das Personal der Pension wird zu Erfüllungsgehilfen von Illusionen, zu Projektionsflächen von Wünschen.

Es wird gefeiert, gesungen, getanzt, geliebt. Eine Nacht als schönstes, funkelndes Theater. Bis zum Morgengrauen. Dann wird abgerechnet – und der “Lampedusa”-Putztrupp reinigt die Zimmer. And I´m not happy and I´m not sad.


Vergangene Termine