Kunstausstellung

Aktausstellung Eros


Ausstellung von Johannes Hickelsberger, Manfred Mikysek, Wolfgang Peterl und Dieter Thomas Poindl

Eröffnung: Donnerstag, 11. September 2014, 19:00 durch Bgm Christian Gepp.
Musikalische Umrahmung: Jenny Bell

„Den EROS ist nicht, wie du glaubst, Sokrates, die Liebe zum Schönen.“ „Aber was denn?“ „Die drängende Liebe zum Zeugen und Befruchten im Schönen.“ (aus dem „Symposion“ von Platon)

Interessant am alten und ewig neuen Thema "Akt" ist hier die punktuelle Symbiose vierer Künstler. Alle befassen sich über längere Zeiträume intensiv mit der Aktdarstellung und bedienen sich dabei unterschiedlicher Medien und natürlich unterschiedlicher Zugangsweisen. Ist es einmal die körperliche Erotik, die fühlbar wird, ein andermal die stärkere Abstraktion und ein drittes Mal eine Kombination von beidem.
So finden die künstlerischen Standpunkte doch darin zusammen, dass sie alle dem Realismus verpflichtet sind.

Eröffnet wird die Ausstellung von Bürgermeister Christian Gepp. Die Musikalische Begleitung erfolgt durch „Jenny Bell“


Vergangene Termine