Tanz · Theater

Akram Khan Company - Xenos


Akram Khan ist zurück! In seinem neuen Solo „XENOS“ zelebriert der Tanz-Superstar einmal mehr seinen weltbekannten Mix aus indischem Kathak und zeitgenössischem Tanz.

Tanz Akram Khan
Mit Live­Musik

Bühnenabschied für Akram Khan! Der umjubelte Weltstar war u. a. mit „TOROBAKA“ (2014) gemeinsam mit Israel Galván und seinem Solo „DESH“ (2013) bereits mehrfach im Festspielhaus zu Gast, seine Kreationen mit Künstlerpersönlichkeiten wie Anish Kapoor, Sidi Larbi Cherkaoui, Sylvie Guillem, Juliette Binoche, Antony Gormley oder Steve Reich sind legendär. Jetzt kehrt der vielfach ausgezeichnete Tänzer erneut nach St. Pölten zurück und zeigt sich in seinem brandneuen Solo, das im Februar 2018 in Athen Premiere feiert, zum letzten Mal in einem abendfüllenden Stück. In „XENOS“ (griechisch für „Gast“ oder „Fremder“) wird Akram Khan die Ereignisse des Ersten Weltkrieges aus dem Blickwinkel der griechischen Prometheus-Sage thematisieren und die Verbindung von unserer Vergangenheit zu unserer Zukunft erforschen. Gemeinsam mit Live-Musikerinnen und -musikern zelebriert er dabei einmal mehr mit detaillierten Gesten, präzisen Linien und extremer Geschwindigkeit seinen weltbekannten Mix aus indischem Kathak und zeitgenössischem Tanz.

Foto: (c) Jean-Louis Fernandez


Vergangene Termine