Oper · Theater

Aida - eine gefangene Prinzessin in Ägypten


Elisabeth Fuchs hat die Oper auf eine familiengerechte einstündige Version gekürzt. Gesungen wird zwar auf italienisch, die Schauspieler spielen aber zum besseren Verständnis in deutsch.

Der berühmte italienische Komponist Giuseppe Verdi schrieb 1870 eine Oper für Ägypten. Sie spielt zur Zeit der Pharaonen und erzählt von Aida, einer Prinzessin, die nach Ägypten als Geisel verschleppt wurde. Der ägyptische Heerführer Radames verliebt sich in Aida und damit beginnen die Probleme, denn er sollte eigentlich die Tochter des Pharaos heiraten. Wird am Ende die Liebe triumphieren?!
Elisabeth Fuchs hat die Oper auf eine familiengerechte einstündige Version gekürzt. Gesungen wird zwar auf italienisch, die Schauspieler spielen aber zum besseren Verständnis in deutsch.

Yvonne Moules Prinzessin Aida
Fernando Araujo Amonasro Aidas Vater
Katharina Gudmundsson Prinzessin Amneris
Einar Gudmundsson Pharao Ramses, Amneris Vater
Hang Abdelzaher Radames, ägyptischer Feldherr

Philharmonie Salzburg
Elisabeth Fuchs Dirigentin


Vergangene Termine