World Music · Volksmusik

Agnes Palmisano & Alash



Wien trifft Russland, Kehlkopfakrobatik pur: Mit Dudlern erzählt Agnes Palmisano Wiener G’schichten, mongolische Kehlkopfsänger bieten Archaisches.

Den Frühling begrüßt „die Stimm-Magierin“ Agnes Palmisano mit gesungenen Wiener G’schichten. Die führende Interpretin des Dudlers, einer Mischform von Jodler und Koloraturgesang, bewegt sich virtuos im Grenzbereich zwischen Kunst und Unterhaltung. Mit höchster Gesangskunst fasziniert auch Alash, ein Ensemble mongolischer Kehlkopfsänger aus der autonomen russischen Republik Tuwa in Sibirien. Behutsam integrieren sie Elemente westlicher Musik in ihre archaische Kunst.

BESETZUNG:

Agnes Palmisano & Trio

Agnes Palmisano | Gesang & Texte
Andreas Teufel | Schrammelharmonika
Daniel Fuchsberger | Kontragitarre
Aliosha Biz | Violine

Alash

Bady-Dorzhu Ondar | Gesang, Igil & Gitarre
Ayan-ool Sam | Gesang, Igil, Doshpuluur & Gitarre
Ayan Shirizhik | Gesang, Kengirge, Shyngyrash, Shoor, Murgu & Xomus