Kunstausstellung

After the End and Before the Beginning


Theatermuseum - Palais Lobkowitz

1010 Wien - Innere Stadt, Lobkowitzplatz 2

Mo., 08.02.2021 - Mo., 02.08.2021

Mo: 10:00 - 18:00 Uhr
Di: Geschlossen
Mi: 10:00 - 18:00 Uhr
Do: 10:00 - 18:00 Uhr
Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 10:00 - 18:00 Uhr

Fragen Sie sich auch manchmal nach dem Ende eines Films oder eines Theaterstücks, oder eines Buches, wie die Geschichte eigentlich weitergeht, wie die darin Handelnden weiterleben? Oder wie sie vor dessen Anfang lebten?

Eine Videoinstallation von toxic dreams in Zusammenarbeit mit dem Theatermuseum und der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien
(in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln)

Fragen Sie sich auch manchmal nach dem Ende eines Films oder eines Theaterstücks, oder eines Buches, wie die Geschichte eigentlich weitergeht, wie die darin Handelnden weiterleben? Oder wie sie vor dessen Anfang lebten? After the End and Before the Beginning ist eine fiktionale Fortschreibung, sowohl des „Davor“ als auch des „Danach“, von neun ikonenhaften Charakteren aus klassischen Theaterstücken.

Sie alle steigen in einen Wagen und während einer Fahrt durch die Stadt ergeben sich Gespräche mit dem Chauffeur. Hamlet, ein Experimentalfilmer, ist auf dem Weg zum Begräbnis seines Vaters. Nora, eine aufstrebende Politikerin, fährt zu einer TV-Aufnahme, in der sie ihre Wählerschaft über ihre Trennung von Mann und Kindern informieren will. Woyzeck kommt von der Beerdigung Maries und sucht ein Restaurant. Lady Macbeth hat eben wieder einen um die Ecke gebracht und gibt dem Fahrer eine Einführung in die Kunst des Mordens. Nach einer lausigen Verabredung möchte Blanche DuBois nur ziellos durch die Stadt kurven. Ein Billigflugangebot ermöglichte Olga den langersehnten Moskautrip, von dem sie gerade zurückkehrt. Die Linguistikexpertin Eliza Doolittle wird für einen Vortrag zum Thema Sprachanwendung gefahren. Winnie genießt ihre wöchentliche Rundfahrt durch die Natur. Claire Zachanassian, die reiche, angesehene alte Dame, nimmt an einer Internetserie teil.

After the End and Before the Beginning besteht aus neun Kurzfilmen, die in Form einer Multi-Screen-Videoinstallation präsentiert werden. Die Besucher*innen entscheiden selbst, welchem Charakter und welcher Geschichte sie folgen möchten. Jede Station erhält ein von alten Lichtspieltheatern inspiriertes Präsentationsdesign, das einen atmosphärischen Kontext zum Raum und den Werken des Theatermuseums und der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste herstellt.