Fotografie Ausstellung

Ärzte ohne Grenzen: Ausstellung Fluchtwege


In Kooperation mit dem Alumni Club der MedUni Wien lädt Ärzte ohne Grenzen zur multimedialen Ausstellung "Fluchtwege" ein.

In der Ausstellung werden zwei Menschen in den Mittelpunkt gerückt, die von ihrer Flucht, der Situation in ihrem Land und ihrem Alltag in Österreich berichten.

Shekib hat vor seiner Flucht aus Afghanistan in einem Spital von Ärzte ohne Grenzen in Kunduz gearbeitet, das später bombardiert und zerstört wurde. Avjeen ist aus Syrien geflüchtet und will seit ihrer Kindheit Ärztin werden, um anderen zu helfen. Beide sind 2015 nach Europa gekommen, um Schutz vor den Konflikten in ihrer Heimat zu suchen.

Einzelschicksale von Geflüchteten wie Avjeen und Shekib werden im öffentlichen Diskurs kaum wahrgenommen. Die Erfahrungen von Ärzte ohne Grenzen in Syrien und Afghanistan und die Erzählungen zweier Betroffener vermitteln einen sehr persönlichen Einblick.

Die Geschichten wurden von der Journalistin Franziska Tschinderle und dem Fotografen Martin Valentin Fuchs aufgezeichnet.

Wo & Wann?
Eröffnung: Dienstag, 7. Mai um 17:30 Uhr – Eintritt frei!
Hörsaalzentrum der MedUni Wien, Ebene 8
MedUni Campus AKH (Währinger Gürtel 18-20)

Bei der Eröffnung werden Franziska Tschinderle und Martin Valentin Fuchs sowie ein Team von Ärzte ohne Grenzen für Fragen zur Verfügung stehen.
Anmeldung für die Eröffnung bis 30. April erbeten unter: [email protected]

Die Ausstellung kann bis 18. Juni von Montag bis Freitag von 7:00 – 20:00 Uhr im Hörsaalzentrum der MedUni Wien besichtigt werden.
Eintritt frei!

Facebook: www.facebook.com/events/268467640700905/
Web: www.aerzte-ohne-grenzen.at/event/ausstellung-fluchtwege


Vergangene Termine