Literatur · Theater

Adventlesung - Die kleine Hexe


An den Adventwochenenden lesen Mitglieder des Ensembles mit musikalischer Begleitung aus Klassikern der Kinderliteratur.

Die kleine Hexe – sie ist erst 127 Jahre alt! – lebt mit ihrem sprechenden Raben Abraxas in ihrem windschiefen Häuschen im Wald. Trotz ihrer Jugend möchte sie so gerne endlich eine „richtige“ Hexe sein und mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht tanzen. Das tut sie auch – aber ohne Erlaubnis! Und natürlich wird sie erwischt und bestraft. Die Oberhexe trägt ihr auf, sich ein Jahr lang als gute Hexe zu erweisen, dann vielleicht, nach bestandener Hexenprüfung, könnte man über eine Aufnahme in den Kreis der erwachsenen Hexen reden.

Die kleine Hexe lässt sich das nicht zwei Mal sagen, sie studiert eifrig ihre Hexenbücher und gibt sich die größte Mühe, eine wirklich gute Hexe zu sein, hilft den Menschen wo sie kann und wird binnen eines Jahres zum Engelchen. Aber genau das haben die „richtigen“ Hexen nicht gemeint, als sie die kleine Hexe aufforderten, eine „gute“ Hexe zu sein – eher genau das Gegenteil… war nun die ganze Mühe umsonst? Oder hat die kleine Hexe so gut hexen gelernt, dass sie es mit den anderen Hexen aufnehmen kann?

Mit Markus Meyer von Otfried Preußler


Vergangene Termine