Diverses

Adventkränze im Lockdown: Gärtner und Floristen liefern nachhause


1010 Wien - Innere Stadt

1010 Wien - Innere Stadt

Di., 17.11.2020 - So., 06.12.2020


Gartenbaubetriebe bieten im November typischerweise Adventkränze, Weihnachtssterne, Reisig und viele andere Waren zum Adventbeginn an. Der Lockdown sorgt nun für erschwerte Umstände.

Anfang November starten die heimischen Gärtnerei- und Floristikfachbetriebe in die Weihnachtssternsaison 2020. Trotz der Lockdown-bedingten Schließung des Handels muss man vor Weihnachten hier keinen Engpass befürchten.

Größere Gartenbaubetriebe dürfen weitermachen

Gärtnereien bieten vermehrt Zustellungen an. Die telefonische Bestellung und Lieferung wurde ausgebaut, viele Betriebe hätten in den letzten Monaten in Onlineshops investiert. "Bewährt haben sich auch die kontaktlosen Kundenbereiche im Freigelände der Gartenbaubetriebe, die nun wieder eingerichtet werden," heißt es von Seiten des Bundesverbands der Österreichischen Gärtner.

Wie bereits im Frühjahr zählen Gartenbaubetriebe grundsätzlich zu den Ausnahmen gemäß §5 (4) der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung. Sprich das Betreten der Kundenbereiche ist unter Einhaltung der zusätzlichen Auflagen nach wie vor erlaubt.

Floristen und Blumenhändler setzen auf Lieferung

Floristen und Blumenhändler wiederum setzen in der Lockdown-Zeit voll auf Zustellung. Das komplette floristische Angebot wie Adventkränze und Blumensträuße kann telefonisch bestellt werden und wird von den Unternehmen geliefert.