Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

Acting for the Camera


Mit rund 100 Werken untersucht die dritte Präsentation der Fotosammlung der Albertina die vielfältigen Beziehungen zwischen Menschen vor und hinter der Kamera.

Intim, spannungsvoll und faszinierend ist der Moment, wenn FotografIn und Modell aufeinandertreffen. Zwischen Inszenierung und Selbstdarstellung pendelnd, ist ihre Zusammenarbeit geprägt von einem kreativen Dialog.
Mit rund 100 Werken untersucht die dritte Präsentation der Fotosammlung der Albertina die vielfältigen Beziehungen zwischen Menschen vor und hinter der Kamera.
Anhand sechs thematischer Schwerpunkte beschäftigt sich die Schau mit der expressiven Inszenierung von TänzerInnen und SchauspielerInnen, der Arbeit mit anonymen Modellen in wissenschaftlichen Projekten, mit Fotografie als Vorlage für Malerei sowie aktionistischen Inszenierungen des Körpers.

Vertretene Fotografinnen und Fotografen (Auswahl):
Ottomar Anschütz | Bill Brandt | Brassaï | Günter Brus |John Coplans | Hugo Erfurth | Trude Fleischmann | Seiichi Furuya | Martin Imboden | Dora Kallmus | Rudolf Koppitz | Johann Victor Krämer | Heinrich Kühn | Helmar Lerski | O. Winston Link | Will McBride | Arnulf Rainer | Henry Peach Robinson | Otto Schmidt | Rudolf Schwarzkogler | Franz Xaver Setzer |Anton Josef Trcka | Erwin Wurm | Gregor Zivic


Vergangene Termine

  • Fr., 10.03.2017 - Mo., 05.06.2017

    Mo: 10:00 - 18:00 Uhr
    Di: 10:00 - 18:00 Uhr
    Mi: 10:00 - 21:00 Uhr
    Do: 10:00 - 18:00 Uhr
    Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
    Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
    So: 10:00 - 18:00 Uhr
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.