Pop / Rock

Acoustic Summer - Live: The Elwins + Bernhard Eder


Mittlerweile schon eine Institution im Sommer. Jeden Mittwoch spielen für Euch bei freiem Eintritt angesagte und hörenswerte Acts aus dem In- und Ausland im B72.

Die Türen öffnen sich bereits um 19 Uhr, unsere Gartenbar lockt mit frischen kühlen Bierchen im Freien, der Gürtel wird zu Miami Beach.

THE ELWINS
Eine fröhliche Band zu sein ist keine leichte Entscheidung. Fröhliche Bands ziehen von Natur aus Misstrauen auf sich, wir mögen unsere Künstler gequält, getrieben von dunklen Leidenschaften und Psychosen, darbend in der Dachkammer oder auf dem Fußboden ihrer Mietwohnung liegend.
Nichts läge den ELWINS ferner. Jedes einzelne Stück auf ihrem Debütalbum And I Thank You strahlt Freude und Zufriedenheit aus, die Freude an der Erschaffung und die Zufriedenheit die sich einstellt, sobald diese vier jungen Kanadier ihre Instrumente in die Hand nehmen und anfangen zu spielen. Das stellt kein Problem dar, nicht für die ELWINS, sie bereiten mit ihrer Musik gerne Freude. Die Frage ist nur, können Sie Ihre Vorurteile ablegen und sich öffnen für ein Debüt, das funkelt mit der Art von Gitarrenpop zuletzt gesehen in unseren Gefilden als die SHINS noch in ihrer Anfangsphase steckten.
Gegründet 2008 in Ontario von Kindheitsfreunden Travis und Matt, waren THE ELWINS laut eigener Aussage zunächst kein wirklich ernsthaftes Unterfangen. Bis Feurd zu der Band stieß, eine Erscheinung in der Musikszene und den beiden wohlbekannt. Diese Verpflichtung sorgte für Aufsehen und das Erscheinen ihrer gleichnamigen Debüt-EP 2010 führte nicht nur zu Tipps von Meinungsmachern überall im Land sondern neben Auftritten bei South By South West, CMW und Pop Montreal auch zu einer Reihe von Support Slots in Kanada und den USA mit Leuten wie Brendan Canning, TOKYO POLICE CLUB und BORN RUFFIANS.
Was uns zu dem nun vorliegenden Debütalbum bringt, And I Thank You. Aufgenommen in Seattle mit Bill Moriartry (BLONDE REDHEAD, ISLANDS, Stephen Malkmus) im Produzentenstuhl und L. Stu Young (PRINCE, SUM 41) an den Reglern, macht das Album keinen Hehl aus seiner Liebe zu Classic Pop, ob nun THE BEATLES, THE BEACH BOYS, Cat Stevens oder Zappa (einer von Feurd’s besonderen Lieblingen). Kein Wunder also dass die zehn Stücke nur selten die drei Minuten Marke durchbrechen. Doch hält das Album einen Koffer voller Hooks sowie manch eine Überraschung und plötzliche Kehrtwende bereit. So sehr And I Thank You auch Classic Pop atmet, THE ELWINS sind nicht daran interessiert, als bloße Revivalisten wahrgenommen zu werden.

Ihr Einfallsreichtum erstreckt sich nicht nur auf ihre Songs. So gibt es am Merchstand der Band immer wieder neue Artikel zu entdecken, weit mehr als nur die üblichen T-Shirts und Buttons, allesamt handgefertigt von der Band selbst. So befinden sich im Besitz der Fans so vielgestaltige Artikel wie Sonnenbrillen, Kissenbezüge, ineinander stapelbare Tassen und Unterwäsche. Ihre Einstellung zum Touren, sogar in der Hinsicht sind THE ELWINS anders. Travis’ kulinarische Fähigkeiten sorgten nicht nur während der Aufnahmen für wässrige Münder, auch auf Tour im Bus musste das ein oder andere Essen einem raffinierten Mahl weichen.?

BERNHARD EDER
Irgendwo angesiedelt zwischen Akusik-Pop, Indie und Psychadelic beweist Bernhard Eder auch mit seinem aktuellen Album "Post Breakup Toffee", dass er ein Händchen für berührende Songs hat. Längere Instrumentalpassagen und zarte Psychedelik inklusive. Auch live ein ganz besonderes Konzerterlebnis.

www.facebook.com/TheElwins?fref=ts


Vergangene Termine