Alte Musik · Klassik

Accademia Bizantina - La Dori


Pietro Antonio Cesti: «La Dori, overo Lo schiavo reggio»
(Doris oder die glückhafte leibeigene Dienerin)
Tragikomische Oper in drei Akten
Libretto von Giovanni Filippo Apolloni
Uraufführung: Innsbruck, Hoftheater, 1657
Aufführung in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

2019 gedenkt die Musikwelt des 350. Todestages Cestis. Was würde in seiner langjährigen Wirkungsstadt Innsbruck besser passen als die brillante Verkleidungs- und Verwechslungskomödie «La Dori», um an den größten Opernkomödianten und begnadetsten Melodiker des 17. Jahrhunderts zu erinnern. Ottavio Dantone, der von der Mailänder Scala bis zu den Salzburger Festspielen als Spezialist für barocke und klassische Oper im Einsatz ist, wird «Doris» Renaissance nach mehr als drei Jahrhunderten auf der Innsbrucker Opernbühne leiten und sein exquisites Originalklangensemble, die Accademia Bizantina, dirigieren. An den Ufern des Euphrat und am Hofe Babylons spielt die babylonische Liebesverwirrung der «Dori».


Vergangene Termine