Jazz

Abi Wallenstein & Hermann Posch


Abi Wallenstein ist ein steter Wanderer zwischen seinen beiden Heimaten – Hamburg und Israel – und singt den Blues des amerikanischen Schwarzen mit einer speziell gefärbten Note, in der alles Leid dieser Welt, aber auch die Freude am Überleben durchklingt.

Gemeinsam mit seinem langjährigen Wiener Freund Hermann Posch zeigt er uns die berühmten drei Blues-Akkorde, die man hier und heute in einer niemals vermuteten Vielfalt erleben wird – zwei Gitarren-Meister am Werk.


Vergangene Termine