Theater

Aber bitte mit Sahne


Ein Lustspiel in drei Akten von Regina Harlander.

Wer braucht die Piefkes?

Diese Schlagzeile steht am Beginn von Felix Mitterers TV-Vierteiler DIE PIEFKE-SAGA. Mitterers Erfolgs-Satire – inzwischen mit Kult-Status – rund um die „typisch deutsche“ Unternehmerfamilie Sattmann, die getrieben von der Sehnsucht nach dem Ursprünglichenund Echten, Jahr für Jahr im „typisch Tiroler“ Touristendorf Lahnenberg urlaubt, wird in einer Bühnenfassung zur szenischen Aufführung gebracht. Mit beißendem Sarkasmus werden sowohl Eigenheiten von bundesdeutschen Touristen, wie auch die Verhaltensweisen der Einheimischen entlarvt, wobei keine Partei sonderlich gut wegkommt. Der moderne alpine Massentourismus, die Verstrickungen von Politik und Wirtschaft, der Raubbau an der Umwelt und der Verkauf der eigenen Identität machen die Piefke-Saga heute aktueller denn je.

Autor: Felix Mitterer
Regie / Bühnenbild: Norbert Mladek
Abendspielleitung: Helene Köfler und Gregor Wurnitsch, Theatergruppe Rabensteiner

Eintrittspreis: Erwachsene € 25,00 Kinder bis 12 Jahre € 15,00


Vergangene Termine