Diverses · Literatur

Emil Bobi - Abara Da Kabar: Die Rückreise


Mit immenser Sprachkraft legt Emil Bobi einen Roman vor, der sich dem großen Thema der Kommunikation mit allen ihren Möglichkeiten und Unmöglichkeiten widmet.

Franz Ignaz Baumhackl ist ein in Wien lebender Journalist. Immer schon hat er die Kluft zwischen Gesagtem und Gemeintem gesehen, die ausnahmslos durch jedes einzelne Menschengespräch verläuft. Aber nun, während er an einer Wahlkampf-Story über die Sprache von Spitzenkandidaten arbeitet, erkennt er plötzlich: nicht der Mensch erzeugt die Kluft, sondern die Sprache. Sie funktioniert nicht. Und eine Überbrückung der Kluft ist unmöglich, weil kaputte Sprache mit kaputter Sprache nicht zu überbrücken ist.

Er ist überzeugt, dass das Kommunikationssystem, das den Menschen zum Menschen gemacht hat, defekt ist und der Gesamtzustand der Welt das Abbild einer gescheiterten Sprache, das Sittenbild einer an der Sprache gescheiterten Menschheit. Daraus soll zunächst eine große Geschichte werden.

Baumhackl lernt bei seinen Recherchen die Sprachhistorikerin Michaela Halbmond kennen, die in den Achtzigerjahren in Westafrika eine unbekannte Sprache entdeckt hatte, und er trifft den Universalgelehrten Hans Reich. In seinen Gesprächen mit beiden wird ihm klar, dass Menschen untereinander durch die Sprache gar nicht verbunden sein können, sondern dass vielmehr jeder in seiner eigenen Blase lebt – in vollkommener Einsamkeit abgekapselt und ohne Austausch. Als Baumhackl draufkommt, dass auch er selbst nur aus Sprache besteht, wird er zunehmend selbst zur Geschichte. Nachdem er den Anfang der Menschensprache in der nonverbalen Wahrnehmung der Tierwelt vermutet, schmiedet er einen waghalsigen Plan ...

Emil Bobi
Jahrgang 1958, war dreißig Jahre lang Journalist, die letzten fünfzehn als Chefreporter des Nachrichtenmagazins profil, hat zahlreiche Kriegsschauplätze bereist und ist für sein Markenzeichen, die investigative Recherche, wiederholt ausgezeichnet worden. Er lebt in Wien und in der Südsteiermark.


Vergangene Termine