Klassik

A Cappella Chor Wels - Licht und Schatten


Der musikalische Bogen spannt sich von Stücken aus der Renaissance z. B. von Tallis über die Romantik mit Johannes Brahms als Vertreter bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen und Arrangements von Welser KomponistInnen wie Simone Zaunmair oder Michael Hazod. Der Chor, bekannt für seine Interpretationen gehobener Chorliteratur, wartet auch bei diesem Konzert mit einem spannenden und außergewöhnlichen Programm auf.


Vergangene Termine