Pop / Rock · Jazz · Diverse Musik

A.A.R.A!


AARA, das international und interdisziplinär aktive Quintett zelebriert mit Selbstironie und viel Spielwitz seine neu-folkloristische Performance.

"Griaß eich die Madln, servas die Buam!!"

Wenn die Tuba im Pop-Beat prustet, erzählen breite österreichische Vocals, mal als reines Klanggebilde, mal mit Tiefgang und bisweilen auch herrlich schamlos, von den Dingen und den Tücken des Alltags.
Dabei verzichten die Jungs komplett auf technische Hilfsmittel: Neben der Stimme (die auch mal als »Chor der Kastraten« oder auch als Obertongesang eingesetzt wird) sind Tuba, Euphonium, Cajon, Melodica, Glockenspiel, Didgeridoo und Schlagzeug die akustischen Hauptmerkmale der Truppe -- und geschätzte 5472 zusätzliche Gadgets, die sie zum Klingen bringen: Von der Blechplatte über die Spielzeugtrompete bis zum »Vollkoffer«.

Intelligenter Folklore-Pop mit dem typischen AARA-Sound zum Mitgrooven zwischen Gstanzln, Pop-Songs, Didgeridoo-Riffs und minimalistischen Skits – bei diesem kraftvoll-leichtfüßigen Genre-Cocktail gibt AARA den musikalischen Kurs vor: Nicht ganz normal – aber mit Stil. Shake it!

Schau ned bled und frog ned deppat,
heast'as eh, wos do ois scheppat.
Kist'n, Blos'n, Glock'n, G'sang –
des is hoid der AARA-Klan

Line Up:
Ali Andress
voc & didgeridoo
Alex Mayer
tuba
Ansgar-Manuel Stein
didgeridoo
Kooby
melodica
Ewald Zach
drums


Vergangene Termine