Tanz · Theater

9. Wiener Flamenco Festival - Flaco de Nerja


Der Gitarrist Flaco de Nerja vereint für das neunte Wiener Flamenco Festival hochkarätige Künstler, die in dieser Formation nur am 12.November im Theater Akzent gesehen werden können.

Der Tänzer dieses Abends ist der in Cordoba geborene Pol Vaquero. Sein Tanz ist pure Eleganz mit großer Perfektion. Sein Zapateado (Fußtechnik) besteht aus rhythmischer Brillanz und beeindruckender Geschwindigkeit. Sein Blick ist voller Mysterium. Pol war Solist im Ballet Nacional de Espana und ebenso bei Antonio Canales, wo er unter anderem in “Torero” zu sehen ist. Pol arbeitete auch mit dem Gitarristen Vicente Amigo auf seinen Tourneen.

Weiters zu sehen ist der Gitarrist Antonio Sanchez, Neffe des Meisters Paco de Lucia, der seinen Onkel viele Jahre als zweiter Gitarrist auf dessen Welttourneen begleitete.
Der Sänger dieser Gala ist Saùl Quirós, der durch die vielen Auftritte mit der Tänzerin Sara Baras und der Zusammenarbeit mit dem Gitarristen Tomatito bekannt wurde. Begleitet werden diese erstklassigen Künstler von einem der weltweit besten Percussionisten: Lucky Losada.

Dieser Abend ist voller Emotionen, Temperament und Virtuosität.
Das Publikum kann die andalusische Kunst in dieser hochkarätigen Besetzung als Premiere und einziges Konzert in Österreich sehen.


Vergangene Termine