Party · Diverses

8. MÄRZstraßenFEST


Die Märzstraße ist die einzige Straße Wiens, die nach einer Revolution benannt ist. Zum internationalen Frauentag verwandeln wir die Märzstraße in die „8.Märzstraße" und holen die feministische Revolution nach Rudolfsheim-Fünfhaus!

In fünf Lokalen entlang der Märzstraße gibt es anlässlich des Weltfrauentages Konzerte & Musikevents. Dabei werden Spenden für den Verein „SOPHIE" gesammelt.

Warum „SOPHIE"?
Das SOPHIE-BeratungsZentrum für Sexarbeiterinnen ist eine Beratungsstelle der Volkshilfe Wien. SOPHIE bietet Frauen in der Sexarbeit Unterstützung, wenn diese gebraucht wird. Geprägt ist die Arbeit von einem akzeptierenden Ansatz.

Was ist der Weltfrauentag?
Der 8. März wird jedes Jahr als internationaler Frauentag gefeiert. Er erinnert an die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau sowie die Erlangung des Wahlrechts für Frauen und wurde 1911 erstmals gefeiert.

Programm:

SpritZerstand der Sektion Z im Reithofferpark
Reithofferplatz Ecke Märzstraße - 16 bis 20 Uhr
Bevor es in die Lokale geht, gibt es ein Warm-Up der Sektion Z im Reithofferpark – mit freundlicher Getränkespende des Cafe SAN MARCO Vienna. Spenden für „SOPHIE" können vor Ort übergeben werden.






Flægship Rudolfsheim
Märzstraße 25 - ab 20:00 Uhr
Das Akkustik-Duo Lorenz+The Machine spielt auf Cajon und Gitarre die beste Partymusik aus den 90ern.
Spende: Ein Teil des Umsatzes wird gespendet.






Exil in der Märzstraße
Märzstraße 66 - ab 19:00 Uhr
Music by female Singers only.
Spende: 20% des Nettoumsatzes gehen an „SOPHIE."






BLUE TOMATO
Märzstraße Ecke Wurmsergasse 21 - ab 20:30 Uhr
Konzert „Duo 4675".
Beate Wiesinger, Kontrabass, Stimme
Astrid Wiesinger, Saxophone, Synth, Stimme
Eintritt: 12 Euro
Spende: 10% des Umsatzes werden an „SOPHIE" gespendet.

Eventbeschreibung:
"Unkonventionell, unklassisch und unkategorisierbar sind die wohl drei passendsten Adjektive, mit denen man den Sound des Duo 4675 am besten beschreiben kann. Das Geschwisterpaar Astrid und Beate Wiesinger tut hörbar genau das, was es will, es verlässt die ausgetretenen musikalischen Pfade und verwirklicht mit Bass und Saxofon einen Jazzklang, der sich auf eine erfrischend andere Art und Weise erschließt. Stilistisch schöpfen die aus Oberösterreich stammenden Musikerinnen, die die Postleitzahl ihres Heimatortes Weibern zum Bandnamen gemacht haben, aus dem Vollen, sie ziehen die Linie auf wunderbar schräge Weise vom Jazz über den Blues bis hin zum Pop. In den Stücken des Zweiergespanns groovt es mächtig, mal auf wunderbar melodische Art, dann wieder gänzlich in freier Form. Es ist ein ständiges, kontrastreiches Hin und Her zwischen den Gegensätzen, welches das Duo zu seinem Programm macht und das letztlich auch für den spannungsgeladenen musikalischen Bogen sorgt." (Pressetext zur NASOM-Präsentation am 24.09.19 im Porgy & Bess, www.duo4675.com/)






Das Augustin
Märzstraße 67 - ab 19:00 Uhr
Emanzen Tanzen – open mic Night der SJNÖ.
Die Bühne gehört jungen Frauen, die Stand Up Comedy machen, singen, tanzen, musizieren.
Spende: Es werden Hutspenden für „SOPHIE" gesammelt.






Café Amadeus
Märzstraße 4 – ab 20:30 Uhr
Konzert ANGélica Rimoldi und Ihre Gitarren – Tango Argentino mit der Tangosängerin Angélica Rimoldi.
Spende: Das Cafe Amadeus unterstützt „SOPHIE" mit einer Spende.

Wir hoffen, wir haben euch jetzt schon in Feierlaune gebracht. In diesem Sinne freuen wir uns über euer zahlreiches Erscheinen und darauf gemeinsam mit euch zu feiern!


Vergangene Termine