Pop / Rock · World Music

52 KHZ & Heckel, Schubert, Steiner, Sterzinger, Zaric


Je fünf Akkordeons mit Herz, Verstand & Chuzpe!

52KHZ (DE/NL)

Annika Krump: Stimme, Akkordeon
Franka Lampe: Akkordeon
Sanne Möricke: Akkordeon
Cathrin Pfeifer: Akkordeon
Paula Sell: Akkordeon

Das kulturelle Verknüpfen der Städte Wien und Berlin ist ein Anliegen von Friedl Preisl, Herz des Akkordeonfestivals. Fünf Akkordeonistinnen aus Berlin und fünf Akkordeonisten aus Wien tun also heute das jeweils Ihre.

52 KHZ - das Gesamtgewicht der von den Damen gestemmten Instrumente = 52 Kilogramm - legen die Sache so an, dass jeweils eine der Künstlerinnen 12 Minuten Programm gestaltet und die Kolleginnen nach Bedarf hinzubittet.

Das Spektrum reicht von afrikanischem Voodoo-Blues zu tangofizierten Walzern, flamencoschwangeren Shaktirhythmen zu meditativer Minimalmusic; von Piratensongs und Cumbia zu bulgarischen Rhythmen, von Klezmerklängen zu Rembetiko, von Theatermusik zu Groteskchanson und "Kurzhörspielpop".

HECKEL/SCHUBERTH/STEINER/STERZINGER/ZARIC (AT/RS)

Stefan Heckel: Akkordeon
Paul Schuberth: Akkordeon
Johannes Steiner: Akkordeon
Stefan Sterzinger: Akkordeon
Nikola Zaric: Akkordeon

Fünfmal Akkordeon: 100 Tasten und Knöpfe wären da gleichzeitig zu drücken, was einiges an Tönen hervorbringen würde.

Diese fünf Wiener Akkordeonisten gehen naturgemäß differenzierter zu Werke, eint sie doch die gemeinsame Lust an praktizierter Klangforschung. Erstmalig gemeinsam auf einer Bühne werden sie nicht nur als Quintett agieren, sondern auch Duos, Trios und Quartette bilden, dabei klanglich Wien vermessen und mitunter verlassen.


Vergangene Termine