Vortrag

500 Jahre Martin Luther und die Evangelische Kirche


Die Ideen und die Forderungen des Augustinermönches Martin Luther zu einer Reform der damaligen Kirche trafen mit seinen 95 Thesen (1517) der Nerv der Zeit.

Seine Erneuerungsbemühungen führten zur Entstehung der Evangelischen Kirche und haben unsere Gesellschaft bis heute grundlegend geprägt, aber auch verändert.

Erst am Ende des 20. Jahrhunderts begannen Bestrebungen nach einem ökumenischen Dialog.

Was war der Thesenanschlag wirklich?
Was ist mit Luthers Theologie und der Inhalt seiner Kritik an der damaligen Kirche?
Wo steht heute die Ökumene?

Diesen und ähnlichen Fragen weiß sich der Referent verpflichtet.

kleines Buffet, Eintritt frei, Spende erbeten


Vergangene Termine