Theater

5. Sonntagsmatinee Oktett


In dieser Sonntagsmatinee steht mit Franz Schuberts Oktett, das mit einer Aufführungsdauer von ungefähr einer Stunde seine längste kammermusikalische Komposition ist, ein wahres Meisterwerk der Kammermusik auf dem Programm.
Die erste öffentliche Aufführung erlebte das Werk am Ostermontag 1827 in einer Matinee im Wiener Musikverein.
Angelehnt an Mozart und Beethoven schuf Schubert eine Art sinfonische Studie, in der er auch ein Thema aus seiner frühen Oper Die Freunde von Salamanca verarbeitete. Das Oktett gehört zu einer Reihe von kammermusikalischen Werken, mit denen sich Schubert den Weg zur Sinfonie bahnte.

Programm:
FRANZ SCHUBERT
Oktett F-Dur D 803


Vergangene Termine