Diverses

450 Jahre Spanische Hofreitschule


Die Spanische Hofreitschule Wien ist die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der "Hohen Schule" seit 450 Jahren lebt und unverändert weiter gepflegt wird.

Die Aufgabe der klassischen Reitkunst ist es, die natürlichen Bewegungsveranlagungen des Pferdes zu studieren und durch systematisches Training die höchstmögliche Eleganz des Pferdes in der Hohen Schule zu kultivieren. Das Ergebnis ist eine unvergleichliche Harmonie zwischen Reiter und Pferd, wie sie heute nur mehr in der Spanischen Hofreitschule zu Wien erreicht wird.
Das ursprüngliche Gründungsjahr 1572, das im Jahr 1972 als das 400-jährige Bestehen mit einer großartigen Vorführung in Schönbrunn und einem anschließenden Empfang gefeiert wurde, wurde offiziell von Seiten des Österreichischen Staatsarchivs revidiert. Schon im Jahr 1985 stellte Lorenz Mikoletzky fest, dass dieses Gründungsdatum durch einen Lesefehler falsch kommuniziert wurde. Weiters wurde in dem von Georg Kugler und Wolfdieter Bihl publizierten Buch „Die Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule“ Folgendes erwähnt:
Die erste Nachricht, die von einem Vorläufer der späteren Spanischen Hofreitschule vorliegt, stammt vom 20. September 1565: In einem Dokument, das dieses Datum trägt, wird ein Betrag von hundert Gulden‚ zur Aufrichtung des Thumblplatz im Garten an der Purgkh alhie‘ genannt. Auf dem Areal des heutigen Josefsplatzes und seiner nächsten Umgebung, in unmittelbarer Nähe der Hofburg, wurde damals eine offene Reit- und Turnierbahn installiert. Dies ist als erste Erwähnung der späteren Spanischen Hofreitschule anzusehen.
Die Spanische Hofreitschule wird ihr 450-Jahr-Jubiläum mit zahlreichen Aktivitäten feiern. Absoluter Höhepunkt wird eine Gala am Heldenplatz vor der Präsidentschaftskanzlei sein, die am 26. Juni 2015 um 19:00 Uhr stattfinden und anschließend von der 6. Fête Impériale gekrönt wird. Für diese Jubiläumsvorführung sowie eine weitere Galavorstellung am 27. Juni (plus einer verkauften Generalprobe am 25. Juni) wird die Königlich-Andalusische Reitschule (Real Escuela Andaluza del Arte Ecuestre) aus Jerez mit ihren Pferden nach Wien kommen, um gemeinsam mit der Spanischen Hofreitschule eine ganz besondere Präsentation der klassischen Reitkunst zu geben.
Tickets für die Jubiläumsvorführung sowie für die Generalprobe (25. Juni, 19:00 Uhr) und eine weitere Galavorführung (27. Juni, 19:00 Uhr) unter: www.srs.at.

Ticketpreise (Sitzplätze und Logen)
Generalprobe am 25. Juni 2015, 19 Uhr
EUR 25,- bis EUR 100,-
Jubiläumsvorführung am 26. Juni 2015, 19 Uhr
EUR 50,- bis EUR 250,-
Galavorführung am 27. Juni 2015, 19 Uhr
EUR 35,- bis EUR 175,-


Vergangene Termine