Jazz

35. Internationales Jazzfestival Saalfelden


Das Internationale Jazzfestival Saalfelden positioniert sich seit mehr als 30 Jahren als Bühne für Freigeister. Immer pünktlich Ende August eilen Musiker aus aller Herren Länder in die Pinzgauer Kleinstadt um die Besucher mit erfrischenden und bunten Klanglandschaften zu erfreuen. Von 28. Bis 31. August 2014 ist es wieder soweit: Saalfelden wird zum Nabel der europäischen Jazzwelt. An vier Tagen finden 32 Konzerte an sieben Spielstätten statt.

Wir sind so offensichtlich gläsern, also offenbaren wir uns gleich, zeigen wer wir sind und zwar durch das, was uns eindeutig zuordenbar macht: Das von Ideenwerk aus Salzburg entwickelte Konzept stellt reale Fingerabdrücke offen zur Schau und gibt damit etwas sehr Persönliches preis. So wie auch die Musiker ihre Persönlichkeit und Emotionen in der Interpretation offenbaren.

Ein Fingerabdruck ist, wie allgemein bekannt, einzigartig, keiner ist wie der andere. Genau das ist die verbindende Klammer zum Jazz. So bringt das Designkonzept für das Jazzfestival das Wesen des Jazz auf den Punkt und wird in der gewählten Anmutung auch gleichzeitig zu einem subtilen Protest, zu leiser Systemkritik an Überwachung, Abhörung oder Datenspeicherung. Denn Protest und Provokation gehören zu den vorrangigen Aufgaben der Kunst.


Vergangene Termine