Kunstausstellung

33. Österreichischer Grafikwettbewerb Innsbruck 2013


Die Ausstellung zeigt alle Arbeiten der Preisträgerinnen und Preisträger des 33. Österreichischen Grafikwettbewerbs sowie jene, die im Rahmen des Wettbewerbs für einen Ankauf bestimmt wurden.

Der 33. Österreichische Grafikwettbewerb wurde von der Abteilung Kultur im Amt der Tiroler Landesregierung ausgeschrieben. Die Durchführung lag bei der Galerie im Taxispalais Innsbruck. Es ist der älteste und traditionsreichste künstlerische Wettbewerb Österreichs und fand erstmals 1952 statt. Der Wettbewerb und die ihn begleitende Ausstellung wurde nach einer Idee des bedeutenden Tiroler Zeichners Paul Flora durch das Land Tirol initiiert und seither alle zwei Jahre erfolgreich durchgeführt.

Die Preisträger:
Roman Pfeffer / Bernhard Fruer / Thomas Feuerstein / Maria Hahnenkampf / Barbara Eichhorn / Andreas Alfoeldy / Günther Selichar / Martina Tscherni / Heribert Friedl / Tatiana Lecomte

Tgl. außer Mo. 10 bis 18 Uhr


Vergangene Termine