Theater · Klassik

37. Sonntagsfoyer


Partnersuche

Wer Johannes Kepler sagt, muss nicht nur Linz, sondern auch Paul Hindemith sagen. Denn dieser vielseitige Komponist schuf mit Die Harmonie der Welt eines der bedeutendsten Musiktheaterwerke des 20. Jahrhunderts, bei dem Kepler und sein Ringen um die Idee der „Harmonia mundi“ im Zentrum steht. Ebenso zu reden sein wird über Hindemiths packend-klare Musik, über die Verflechtung von Wissenschaft und Politik und über die Linzer Inszenierung von Dietrich W. Hilsdorf.

Einführung zur Premiere der Oper von Paul Hindemith mit Gerrit Prießnitz (Musikalische Leitung), Dietrich Hilsdorf (Inszenierung), Dieter Richter (Bühne), Renate Schmitzer (Kostüme), Christoph Blitt (Dramaturgie), Mitgliedern des Musiktheaterensembles u. a.