Theater

3. Vienna Boylesque Festival


„Café Boylesque – Sissy Boys & Tom Girls“ lautet der Titel des dritten Vienna Boylesque Festival. Mit diesem klingenden Namen positioniert sich die Veranstaltung in der Tradition der Wiener Moderne, einer Zeit, in der in den Kaffeehäusern nicht nur Geschichte geschrieben wurde, sondern auch große Romane und Skizzen zu den berühmtesten Werken jener Zeit eben dort entstanden.

Wien war inmitten des Vielvölkerstaates, voller Inspiration, mit einer dunklen okkulten Seite und voller Licht des neuen Erkennens. Abends ging man ins Cabaret oder ins Varietee und frönte dem guten Leben und vergaß den drohenden Weltkrieg. Der Jugendstil gehörte zum guten Ton, der Zeit wünschte man ihre Kunst und jener ihre Freiheit. Hier setzt das heurige Festival an und verwebt Altes und Neues zu einer cremigen Melange. Mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern und – nach Conchita Wurst und Johann Sebastian Bass – einem aufregenden Special Act geht’s ins Wiener Kaffeehaus – dem Café Boylesque.


Vergangene Termine