Elektronik

3-Tages-Computermusikfestival „Acousmatic Transcendence II“


Der an der TU unterrichtende Klanginnovator und Elektroakustiker hat in den letzten Jahren das erste österreichische ‚Lautsprecherorchester‘ mit derzeit 30 Lautsprechern aufgebaut. An drei aufeinander folgenden Abenden werden Werke österreichischer und internationaler KomponistInnen zu Gehör gebracht.

Die Akusmatik (griechisch Akousma „auditive Wahrnehmung“) ist das Forschungsgebiet über den computergenerierten Klang und dessen Aufführungsmöglichkeiten. Eines der Anliegen von Thomas Gorbach ist es, junge Akusmatik-KünstlerInnen vorzustellen und die Kunst der Verräumlichung durch die Interpreten an den Reglern des wohl größten elektronischen Instruments, dem Akusmonium, vorzustellen. Nur damit ist es möglich, dreidimensionale Klangskulpturen, die durch ihre bewegte Dynamik einzigartig sind, zu erleben.


Vergangene Termine

  • Fr., 25.09.2015

    19:30 - 22:00

    Eröffnet wird das Festival am Freitag, 25.9.2015, um 19:30h mit Werken junger, internationaler KünstlerInnen und einem Kurzvortrag von Thomas Gorbach zur Funktionsweise und Spieltechnik des Akusmoniums.

    Eintritt: 14,-/9,- EUR oder Dreitagespass: 18,- EUR an der Abendkasse
    Mehrzwecksaal der Akademie für bildende Kunst Wien
    Léhargasse 8, 1060 Wien

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.