Kunstausstellung

3 Generationen


Die Ausstellung präsentiert Gemälde von drei Generationen einer ungarischen Künstlerfamilie. Vater, Sohn und Enkeltochter weisen alle drei eine hohe technische Perfektion auf, vertreten aber völlig abweichende künstlerische Ansichten.

László Ördögh sen. (geb. 1923) ist ein später, aber herausragender Nachfolger der französischen Impressionisten. Er malte liebevoll die west-ungarische und burgenländische Landschaft und porträtierte die einfachen Dorfleute in den charakteristischen Augenblicken des ländlichen Lebens.

Lászlo Ördögh jun. (geb 1951) ist auch unter dem Künstlernamen Diabolus bekannt. Er absolvierte ein Industrie Design Studium an der Akademie der angewandten Künste in Budapest. Die Erfahrungen im industriellen und computertechnischen Bereich prägen seine Gemälde und Grafiken.

Noémi Ördög (geb. 1987) ist eher mit dem Künstlernamen Naomi Devil bekannt. Sie absolvierte ein Studium der Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien und ist seit 14 Jahren als Malerin tätig. Ihre Bilder wurden trotz ihres jungen Alters schon in renommierten Instituten in zehn verschiedenen Ländern ausgestellt. Technisch sind ihre Bilder der realistischen Malerei der alten Meister ähnlich, thematisch aber stark zeitgenössisch, oft sogar futuristisch mit vielen surrealistischen Zügen. http://naomidevil.com/

Einführung: Diabolus
Kurator: Prof. Dr. Zoltán Lörincz
Veranstalter: Kunstverein Köszeg


Vergangene Termine