World Music

2nd. European Country Festival 2016


Vom 23. – 25. September 2016 findet am Achensee, Tirol, die zweite Auflage des European Country Festivals statt.

Das Festival ist mit Bands aus Österreich, Deutschland, Dänemark, Holland, Irland, Brasilien/Slowakei und den USA noch internationaler besetzt als im Vorjahr. Zu den absoluten Höhepunkten des Festivals zählen die amerikanische Sensationsband Home Free, DSDS-Vize-Gewinnerin Laura van den Elzen und die deutschen Cowboys Truck Stop.

Top-Highlight ist die amerikanische Sensationsband Band Home Free aus den USA. Als die Country Vocal Band Home Free 2013 mit dem Siegertitel der NBC Casting Show “Sing Off” gekrönt wurde, war das der bis dahin größte Moment in der Karriere der fünf Country-Stars aus Minnesota. Es war der Lohn einer fast ein Jahrzehnt andauernden harten Arbeit, mit der sie die A-Capella-Kunst perfektionierten. Nun kommen diese herausragenden Künstler erstmalig auf das europäische Festland und präsentieren ihre hochenergetische Performance in Österreich, gespickt mit schlagfertigem Humor, der auf einzigartigen A-Capella-Nashville Sound trifft. Denn auch hier gibt es bereits eine riesige Fangemeinde, die es kaum abwarten kann, diese Ausnahme-Band live zu erleben. Die Konzertbesucher dürfen sich auf einen ganz besonderen Auftritt von Home Free am Achensee freuen, bei dem die Band die berühmtesten Country-Songs nur mit ihren Stimmen und ohne Instrumente in modernen Arrangements präsentiert. Denn das, was Home Free auf der Bühne zeigt, ist ein absoluter Ohrenschmaus.

Als weiteres Highlight wird die erst 18-jährige Niederländerin Laura van den Elzen auf dem Musikfestival auftreten. Sie gehört mit ihrer Country-Rock-Stimme zu den größten Talenten in Mitteleuropa. Dabei überzeugt sie vor allem mit ihrer Vielseitigkeit. Während ihre eigenen Songs meist gefühlvolle Balladen sind, hat sie die Fähigkeit kernige Songs, wie „Dolly Parton’s – Jolene“ zu singen. Dies konnte Laura van den Elzen zuletzt in der RTL Castingshow DSDS unter Beweis stellen, bei der sie den 2. Platz erreichte. Auch beim European Country Festival 2016 wird sie sich von beiden Seiten zeigen und mit ihrer Band dem Publikum mächtig einheizen.

Mit dabei sind auch wieder die deutschen Vorzeige-Cowboys Truck Stop. Sie zählen zu den erfolgreichsten Countrybands Europas. Auf der Bühnen stehen noch die Newcomer Sensation aus Österreich „The Buffalo Bells“ sowie der straighte Country Musiker „Ronny Nash & His Whiteline Casanovas“, die beide bereits bei der Erstauflage überzeugen konnten. Die Country-Rocker von „Nashville“ aus dem Salzkammergut werden dem heimischen Publikum einheizen und die erfahrene dänische Band „Jambalaya“ präsentiert ein vielfältiges Programm berühmter Country-Songs. Der erst 21-jährige Jordan Mogey aus Irland wird mit seinen eigenen Songs an die ganz großen der Country Musik erinnern. Eine explosive Mischung wird es von Tarso Miller und seinen Wild Comets geben. Mit seiner originellen und energiegeladenen Honky-Tonk-Show wird der gebürtige Brasilianer, der jetzt in Bratislava lebt, für reichlich Stimmung sorgen.

Darüber hinaus werden einige Special Guests das Programm bereichern, darunter die aus Tirol stammende Formation „Road Chicks“ und die Oberösterreicherin „Marian Jay“.

Erstmalig wird die Verleihung des ACMF-Newcomer Awards auf dem European Country Festival vorgenommen. Die ACMF (Austrian Country Music Federation) vergibt bereits seit 22 Jahren den Titel. Und am letzten Festivaltag steht wieder ein traditionelles und im Ticketpreis inkludiertes Cowboyfrühstück auf dem Programm.

Die Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich und können über die Homepage www.european-country-festival.com oder über den Tourismusverband Achensee bezogen werden.

Weblinks:
www.european-country-festival.com
www.facebook.com/EuropeanCountryFestival


Vergangene Termine

  • Fr., 23.09.2016 - So., 25.09.2016

    Freitag, 23.09.2016 Beginn ab 18.00 Uhr (Einlass 17.00 Uhr)
    Samstag, 24.09.2016 Beginn ab 16.00 Uhr (Einlass 15.00 Uhr)
    Sonntag, 25.09.2016 Beginn ab 10.00 Uhr (Einlass 09.00 Uhr)

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Festivalgelände, Eingang Karwendeltäler, Am Langlaufstüberl