Vortrag

24.Braunauer Zeitgeschichte - Tage


Die 24. Braunauer Zeitgeschichte-Tage richten ihren Fokus auf ein Phänomen, das manche Wissenschafter/innen als wesentliches Merkmal in der menschlichen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts bezeichneten, das aber auch in unserer unmittelbaren Gegenwart in aller Munde ist: das „Lager“.

Der „Schicksalsort Lager“ wird in Vorträgen und Diskussionen beleuchtet, wobei nach bewährtem Vorgehen immer der überregionale Blickwinkel ergänzt wird durch das Herausarbeiten lokaler Bezüge. Eine Ausstellung in der GUGG Galerie während der Zeitgeschichte-Tage illustriert die Thematik.

Zur Einstimmung in das Thema wird am Donnerstag, 24. September 20h, der Film „Leb wohl, du mein Südtirol“ (1989; Regie Karin Brandauer, Drehbuch Felix Mitterer) präsentiert. Einführung und Diskussionsleitung Univ. Doz. Dr. Hans Heiss, Mitglied des Südtiroler Landtages, Bozen / Brixen.

In die Tagung eingebunden ist am Sa.26. September die Verleihung des Egon Ranshofen-Wertheimer - Preises für besondere Leistungen um die Verbreitung eines positiven Bildes Österreichs im Ausland an Univ. Prof. Dr. Manfred Nowak, einen der weltweit am meisten anerkannten Experten auf dem Gebiet des humanitären Völkerrechts, der Menschenrechte und des Kampfes gegen Folter.

Details zum Programm:
www.zeitgeschichte-braunau.at
Anfragen: braunau-history@aon.at


Vergangene Termine