Jazz

123 Soleil


123 Soleil, so heißt bekannterweise ein Kinderspiel in Frankreich. Dabei geht’s um’s Vorwärtskommen, um’s Überwinden von Grenzen und Distanzen. In Wien, oder auch Vienne, wenn man mag, gibt es eine Band selben Namens, deren Mitglieder mit Verve und spielerischer Leichtigkeit musikalische Genregrenzen überwinden.

123, das steht für die wunderbar einfühlsame Sängerin Caroline Auque (FR/A), den virtuosen Gitarristen Lionel Bozek (FR/P) und Gerhard Graml (A) als stilsicheren Begleiter am Kontrabass.

Und Soleil, also die Sonne, ohne die gar nichts geht, die geht auf, wenn sich das Trio gemeinsam auf seinen musikalischen Weg macht. Metaphorisch gesprochen. Wenn’s nämlich um’s Leben wie Gott und Göttin in Frankreich geht, dann braucht es dazu neben der Cuisine auch die entsprechenden Klänge. Und die bringt das Trio 123 Soleil im leichten Handgepäck mit, Chansons aus alter und neuer Zeit, veredelt mit Flamenco und Swing, Lieder, die widerspiegeln, was die drei Musiker selbst so schätzen: Französisches, Brasilianisches, moderne Songs und Sounds, mit einer dezenten Prise Retro.


Vergangene Termine