Diverses · Literatur

111 Orte im Wienerwald, die man gesehen haben muss


Von der Donau bis zum Gölsen-Triesting-Tal und vom Wiener Becken bis zum Tal der Traisen erstreckt sich der Gebirgszug des Wienerwalds. Hier findet man noch erstaunlich viel Wildnis, sogar in der pulsierenden Hauptstadt selbst, die größtenteils in dem nach ihr benannten Wald liegt. Auf Schritt und Tritt begegnet man Spuren aus mehr als 2.000 Jahren österreichischer Geschichte.

Wahre Kleinode und Kuriositäten gibt es da zu entdecken, magische Kunst- und Kultorte, Zeugen alten Handwerks und früher Industrie, gigantische Wasserbauwerke, seltene Tiere, geheime Naturwunder, versteckte Ruinen, verblüffende Aussichtspunkte und Orte, die an schillernde Persönlichkeiten erinnern. Schon der Weg von einem Ort zum anderen wird zum Erlebnis. Und überall warten Geschichten, die sich zu Geschichte verweben.

Sabine M. Gruber, geboren in Linz/Donau, lebt mit ihrer Familie als freie Autorin in Klosterneuburg – mitten im Wienerwald. Sie hat Fremdsprachen und Musik studiert und ist viel in der Welt herumgekommen. Fotografieren war schon immer ihre Leidenschaft. Neben Romanen und Erzählungen schreibt sie Bücher und Texte über Musik, Kunst & Kultur und über das Reisen.


Vergangene Termine