Theater

1000 Jahre Schubert Theater


Unglaublich, aber wahr! Das Schubert Theater feiert seine 10. Saison! Was als Aufführungsort für Kleinkunst, Musik, Schauspiel, Kabarett und Impro begann, hat sich mittlerweile als Figurentheater für Erwachsene nicht nur in Wien etabliert.

10 Jahre – da sammelt sich natürlich einiges an Erlebnissen und Geschichten, an Begegnungen und Gesichtern, an Stücken und Gastspielen. Einen Einblick davon bieten wir auch bei unserem Figurenfestival 2017. Zum Jubiläum feiern wir im Juni mit Freunden und Vertrauten aus unserem 10-jährigen Bestehen und präsentieren mit der Eigenproduktion „1000 Jahre Schubert Theater“ einen Rück- und Ausblick auf die Währingerstraße 46 am Alsergrund.

Das Festival findet vom Montag, 5. bis Sonntag, 11. Juni 2017 statt und steht ganz im Zeichen unseres 10-jährigen Jubiläums. Gezeigt wird ein ausgewähltes Programm mit Figurentheater aus Österreich, England/Neuseeland und der Schweiz. Und auch dieses Jahr wird eine Ausstellung im Rahmen des Festivals ausgerichtet.

Hitler . Porno . Puppen . Zukunft .
Tauschen Sie die Plätze und seien Sie bereit für eine einzigartige Zeitreise. Das Schubert Theater Wien präsentiert seine eigene fiktive Geschichte in vier skurrilen Episoden. Nehmen Sie auf der Bühne (!) Platz und staunen Sie aus einer ganz neuen Perspektive, was sich im Zuschauerraum des geschichtsträchtigen Saals abspielt.
1922: Ein junger Künstler in Wien besucht mit seiner Freundin eines der ersten Lichtspielhäuser der Stadt und staunt über ein Medium, das die Welt für immer verändern sollte.
1979: Zwei Herren treffen sich, wie jeden Samstag Nachmittag im Kino ihres Vertrauens. Das Schubert Kino am Höhepunkt seiner Beliebtheit!
2009: Ein junger aufstrebender Regisseur ist auf der Suche nach neuen Talenten! Ein schonungsloser Blick hinter die Kulissen der Wiener Theatertraumfabrik im Untergrund.
2922: Die Zukunft! Was ist geblieben von unseren Träumen von einer besseren Welt? Zwei Individuen einer neuen Evolutionsstufe des Homo Sapiens begegnen sich im einstigen Zuschauerraum eines Wiener Kleintheaters.

Texte und Inszenierungen von Simon Meusburger, Martina Gredler, Marie Steiner, Christoph Hackenberg, Bianca Meusburger-Waldhardt, mit dem Schubert Theater Ensemble.
(Photos der Collage teilweise aus der wundervollen Sammlung www.vintage-fotos.at von Werner Neuwirth zur Verfügung gestellt)
ab 16 Jahren, Dauer ca. 60 Minuten, Eintritt 22 Euro, ermäßigt 12 Euro


Vergangene Termine