Diverse Musik · Theater

100 Jahre Dada


Ein Abend mit witzig-bösen Texten, Liedern, Lautgedichten und Parodien. Abgerundet wird diese Zeit-Revue mit Originalzitaten von dada zürich, dada berlin, dada new york und MERZ Kurt Schwitters.

Das Motto des Abends "Mir tut der Unsinn leid, daß er bislang so selten künstlerisch geformt wurde" (Kurt Schwitters) wird von den Club-Dada-Mitgliedern Gerhard Loibelsberger und Michaela Hondl, unterstützt von Reinhardt Badegruber und Manfred Baumann, näher beleuchtet. Und: Gerhard Loibelsberger präsentiert sein brandneues Dada-Buch „Krazy Words – Krätzige Wörter“, aus dem vorgetragen wird.

Dada ist im europäischen Alltag omnipräsent: von den Erzeugnissen der Unterhaltungsindustrie, über das Verhalten der Konsumenten, das Agieren der Behörden bis hin zur Politik. "Das Leben ist völlig verstrickt und gekettet. Eine Art Wirtschaftsfatalismus herrscht …" Dieses Zitat stammt von Hugo Ball über die Zeit knapp vor dem Ersten Weltkrieg. Ein Befund, den man problemlos auf das Jahr 2016 anwenden kann.

Die Mitwirkenden:
Reinhard Badegruber, Sprachphilosoph und Experte fürs Wienerische
Manfred Baumann, Freier Autor, Kultkabarettist und Moderator
Michaela Hondl, This lady is a Jazz Singer
Gerhard Loibelsberger, Schriftsteller & Dadaist
Markus Maurer, Trompeter & Saxofonist, der Jazz & Balkan-Metal spielt
Rainer Zufall, Regisseur


Vergangene Termine