Diverses · Show

1. Boylesque Festival Wien


Jacques Patriaque, Österreichs einziger Boylesque Künstler, lädt Ende Mai das Who is Who der internationalen Boylesque-Szene nach Wien.

Am ersten Tag wird die „Queerlesque Teaser Party“ über die Bühne gehen, an der das stereotypisierte Geschlechterrollen Denken keinerlei Rolle spielt und mit Stolz die Burleske Diversität zelebriert wird und auch ein Zeichen für mehr Toleranz gegenüber der LGBT-Community gesetzt werden soll. Mit Live Auftritt von Conchita Wurst. Am Folgetag findet dann der „Boylesque Main Event“ statt, an der internationale Künstler beweisen, dass auch Männer Tassels kreisen und Hüften glamourös schwingen lassen können. Von Akrobatik, Pole Dance und Aerial Acts ist alles mit dabei. Live Auftritt ebenfalls von einer österreichischen Band. Im Anschluss wird es eine After-Show-Party im Chaya Fuera geben.

Tickets
http://stadtsaal.com/spielplan/boylesque.html
http://www.boylesquefestivalvienna.com

Burlesque ist jedem spätestens seit Dita van Teese ein Begriff. Eine welt- weit wachsende Boylesque-Szene beweist, dass Männer nicht weniger glamourös die Hüften schwingen und Tassels kreisen lassen können.
Das internationale Boylesque Festival Wien holt die besten der Besten in unsere Stadt und zelebriert zwei Tage lang Burlesque, Boylesque, Vaudeville, Artistik und alles dazwischen. Das Boylesque Festival ist das erste dieser Art in Europa und verbindet den imperialistischen Flair Wiens mit der modernen und aufgeschlossenen Großstadt.

Burlesque als erotisch-humorvoller Animiertanz ist den meisten Menschen mittlerweile ein Begriff. Stilmix und vor allem -brüche wecken in unserer schnelllebigen Zeit sukzessive das Bedürfnis nach Individualität und gleichzeitig nach alten Werten – weit weg von klassischem Schubladendenken. Geschichte und Kultur wecken Kreativität– die Kunst der „guten alten Zeit“ erlebt ein Revival und wird gekonnt in die Neuzeit transportiert.

Humor wird hierbei allerdings nicht vergessen. So kommt es, dass sich auch eine Boylesque Szene etabliert, deren Vielfalt die Grenzen der Kunstform überschreitet und dabei die Schranken der Sexualität in den Hintergrund stellt. Boylesque stellt ein völlig neues und aufregendes Genre der Unterhaltung dar und steht hinsichtlich der tänzerischen Bewegungen und Schritte auf der Bühne– wie etwa das grazile Ausziehen der Handschuhe, das Einbauen eines verführerischen Shimmys, das kesse Wackeln mit dem Po oder eben der ultimative klassische Hüftschwung- Burlesque um nichts nach steht.


Vergangene Termine